Android-Version des Desktop-Dateimanagers Total Commander (www.ghisler.com).

Wichtiger Hinweis: Diese App enthält KEINE Anzeigen (Ads). Sie enthält jedoch einen Link „Erweiterungen Hinzufügen (Herunterladen)“ im Hauptordner, der vom Play Store als Anzeige behandelt wird: Der Link führt zu unseren anderen Apps (Plugins).

Wesentliche Merkmale:
– Kopieren, Verschieben ganzer Unterverzeichnisse
– Drag&Drop (durch langes Drücken+Ziehen der Symbole)
– Umbenennen, Verzeichnisse erstellen
– Löschen (ohne Papierkorb)
– Zip packen und entpacken, rar entpacken
– Eigenschaften, Ändern von Berechtigungen
– Eingebauter Text-Editor
– Suchfunktion (auch für Text)
– Markieren von Gruppen von Dateien
– Dateien durch Tippen auf Datei-Icons auswählen
– Mehrere Dateien untereinander markieren (langer Druck auf Symbol)
– Liste der installierten Apps (eingebautes Plugin)
– FTP- und SFTP-Client (Plugin)
– WebDAV (Web-Ordner) (Plugin)
– LAN-Zugang (Plugin)
– Plugins für Clouddienste: Google Drive, Microsoft Live, Dropbox
– Root-Unterstützung für die wichtigsten Funktionen
– Senden von Dateien über Bluetooth (OBEX)
– Miniaturansicht für Bilder
– Zwei Fenster nebeneinander oder zwei virtuelle Fenster
– Bookmarks
– Verzeichnis-Verlauf
– Media-Player
– Konfigurierbare Button-Leiste zum Wechsel von Verzeichnissen, für interne Befehle, Starten von Anwendungen und Senden von Shell-Befehlen
– Optimierungen für Sehbehinderte, wie Text für Icons
– Einfache Hilfe-Funktion in Englisch, Deutsch, Russisch, Ukrainisch und Tschechisch
– Unterstützte Sprachen des Hauptprogramms: Deutsch, Englisch, Bulgarisch, Dänisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Kroatisch, Niederländisch, Polnisch, Portugisisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Schwedisch, traditionelles Chinesisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, vereinfachtes Chinesisch und Vietnamesisch
– Öffentliche Übersetzung via crowdin.net/project/total-commander

Über die neue Berechtigung „SuperUser“:
Diese Berechtigung wird nun angefordert, damit TC besser auf gerooteten Geräten arbeitet. Sie teilt der Superuser-App mit, dass Total Commander Rootfunktionen unterstützt. Die Berechtigung hat keine Wirkung, wenn das Gerät nicht gerootet ist. Root-Funktionen ermöglichen Total Commander u.a. in Systemordner wie /System oder /data zu schreiben. Wenn die Partition schreibgeschützt ist, werden Sie gewarnt, bevor etwas geschrieben wird.
Mehr Informationen zur neuen Berechtigung finden Sie hier:
su.chainfire.eu/#updates-permission

2.72:

– „Root-Funktionen überall“ funktionierte nicht mehr

– Android 6: Bessere Unterstützung für externe Laufwerke

2.71:

– Lange auf „..“ tippen – Neue UTF-8-Textdatei anlegen

– Dateiauswahldialog: Letztes Verzeichnis merken

– Nicht mehr automatisch Logdatei anlegen

– Fehlerkorrekturen

2.70:

– Android 6: Zugriff auf 2. SD-Karte/USB-Laufwerke

– Mediaplayer: viele Verbesserungen (Symbole, Einstellungen, Knöpfe, lückenlose Wiedergabe)

– Video-Vorschaubilder manuell aktivieren

Advertisements